Kathrin Sertkaya studierte Flöte und Rhythmik in Frankfurt am Main und Dresden und arbeitet als freischaffende Musikerin und Pädagogin. Ihrem besonderen Interesse an Barockmusik folgend, beschäftigt sie sich seit 2008 mit der Traversflöte. Weitere Inhalte ihrer Arbeit sind historische und freie Improvisation, zeitgenössische Musik und experimentelle Inszenierungen. Sie ist u.a. Mitglied des Berliner Ensemble Bö.
Lena Sperrfechter studierte Flöte und Kontrabass an den Musikhochschulen in Dresden und Helsinki und Musikwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin. Seit 2010 widmet sie sich zudem dem Violone-Spiel. Derzeit lebt, spielt und unterrichtet sie in Gent (Belgien).Sie wirkt in unterschiedlichen Projekten mit, von Barockmusik über Folk, zeitgenössische Musik und freie Improvisation bis hin zu experimentellem Musiktheater.
Michael Spiecker studierte Violine in München, Dresden und Birmingham und Barockvioline in Leipzig.Seit 2007 wirkte er in verschieden deutschen Orchestern wie den Nürnberger Symphonikern und den Sächsischen Landesbühnen. Er gründete das Barockensemble "Les Matelots", das sich die Wiederbelebung der barocken Improvisationskultur zum Ziel gesetzt hat. Im Winter 2014 erschien die erste CD dieses Ensembles mit Tänzen aus dem frühen 18. Jahrhundert. Kammermusikalische Projekte führten den Geiger in viele Länder Europas und nach Israel. Als Musiker im Trio Zeitsprung verbindet er seine Vergangenheit als studierter protestantischer Theologe mit seinem heutigen künstlerischen Beruf.